Was wir wollen…

Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.

Joseph Pulitzer

Wer wir sind und was wir wollen

Jede Erziehung darf nicht zum Zweck haben, den Geist des Erziehers in den Schützling zu pflanzen, sondern dem zu Erziehenden zu helfen, selbstständig seine Anlagen vervollkommnen zu wollen. Nur wenige Anlagen sind Gut oder Böse! Die meisten sind ethisch vollkommen neutral, so wie ein Werkzeug, das erst in der Hand seines Nutzers einer konstruktiven oder destruktiven Verwendung zugeführt wird.

Ziel eines Volkes – einer Gemeinschaft – und damit auch Ziel eines Staates, als Instrument eines souveränen Volkes, muss es sein, die Entwicklung seiner Mitglieder in die Richtung des Guten zu lenken und sodann deren Anlagen zu fördern zum Vorteil aller.

Diese Grundsätze wurden bewusst und auf einzigartige Weise die letzten Jahrzehnte missbraucht:
Dem Gefühl des Miteinanders wurde die kalte Doktrin der liberalen Vereinzelung entgegengesetzt. Der Egoismus wurde zur Maxime für Erfolg und Zufriedenheit verklärt und aus einer Volksgemeinschaft wurde eine Ellenbogengesellschaft kreiert. Ehrgeiz ist heute kein Wort mehr, das eine gute Eigenschaft beschreibt, sondern die Rücksichtslosigkeit eines Menschen bei seinem Weg zu finanziellem Wohlstand misst.
Ein unvergleichlicher Medienapparat in der Hand Weniger hat Wissen und Aufklärung ersetzt durch massive Desinformation mit einer Vielzahl von Themen, die uns vor all dem ablenken, was elementar für Frieden und Freiheit ist. Während wir Massenware und Massenmedien konsumieren, sitzen andere ungestört an den Schalthebeln der Macht und installieren die Eine-Welt-Regierung supranationaler Firmen und Banken, die das Ende der Freiheit aller Völker bedeuten wird…
Der Nationale Widerstand Hannover ist ein, weiterer, Zusammenschluss  Deutscher, die alle an irgendeinem Punkt im festgelegten Zeitstrahl des „freien“ Bürgers erwacht sind und die Realität hinter der BRD-Matrix in ihrer ganzen Hässlichkeit erkennen mussten. Aus der Erkenntnis über die Notwendigkeit des aktiven und des passiven Widerstandes gegen ein System, das die Zukunft der ihm anvertrauten Menschen für globalistische Strippenzieher verschachert, ist der „Nationale Widerstand Hannover“ eine Einigung verschiedener politischer Bekenntnisse und Überzeugungen mit der Schnittmenge, das alle Aktivisten des NWH ein freies und souveränes Deutschland als Bollwerk gegen Kapitalismus, Dekadenz und Überfremdung anstreben.
Unsere Ziele sind:

Freie Medien

Kein System, das Fortschritt und Freiheit als Pfeiler seines Aufbaus betrachtet, kann sich eine mediale Landschaft leisten, wie sie in der BRD existiert. Pressefreiheit wird hierzulande als die Freiheit betrachtet, Menschen des öffentlichen Lebens durch voyeuristische Einblicke in deren Privatleben bloßzustellen. Im Fernsehen wird das private Leid hoffnungsloser Menschen auf das erbärmlichste dargestellt und verbreitet, um den TV-Konsumenten von der eigenen Bedeutungslosigkeit abzulenken. Wahre Recherche und Informationsbeschaffung durch die Redakteure findet so gut wie nicht statt, denn ein erheblicher Konkurrenz- und Leistungsdruck behindert Reflexion und Denken und führt dazu, dass die offiziellen Denkschemen der journalistischen Einfachheit halber übernommen werden. Dabei ist dieser Druck künstlicher Natur: die scheinbar vielfältigen Zeitungen, Magazine, Fernsehprogramme und Rundfunksender liegen in der Hand weniger Oligarchen, die dafür sorgen, dass zwar jeder über das extravagante Leben und Sterben eines „Stars“ bescheid weiß, aber das Ende nationaler Selbstbestimmung durch den „Vertrag von Lissabon“ ein Thema für Eingeweihte und Politisierte bleibt. Eine Alternative bleibt die kostenlose und unzensierte Informationsbeschaffung über das Internet. Doch auch hier greift schon der Repressions- und Verdummungsapparat ein, denn mit der neuen Gesetzesmöglichkeit pornografische Netzseiten ihre Erreichbarkeit zu nehmen, wurde die Tür geöffnet, um alle Netzseiten, die den Herrschenden nicht ins Konzept passen, aus dem Verkehr zu ziehen…
Wir werden tagtäglich mit Massen von Informationen beschossen… die kein Mensch braucht!

Freie Forschung

Denkverbote gehören ins Mittelalter! Ein System, das die Unumstößlichkeit von angeblichen „Tatsachen“ gesetzlich festschreibt, stellt sich selbst auf die Stufe von neuzeitigen Verfechtern eines heliozentrischen Weltbildes. Ein Staat, der seine Bürger für viele Jahre inhaftiert, wenn diese nichtkonforme Theorien (und Beweise) über geschichtliche Geschehnisse haben, darf sich nicht anmaßen, über Diktaturen wie China richten zu wollen… und darf sich auch nicht wundern, wenn die Menschen sich ihre Freiheit erzwingen!

Freie Gerichte

Die Gewaltenteilung soll ein Grundpfeiler moderner Rechtsstaaten sein – in der Theorie. Dies ist in der BRD definitiv nicht gegeben. Ein Polizei- und Geheimdienstapparat, der Abmachungen mit den Gerichten trifft, um Dissidenten zur Zusammenarbeit zu zwingen, gehört ebenso zur Realität, wie die infame Einflussnahme von Parlamentskaspern auf die bundesdeutsche Justiz. Solange ein Bundesverfassungsrichter vom Parlament bestimmt wird, kann man nicht erwarten, dass sich dieser zum Nachteil der Politbonzen und für das Wohl des Volkes einsetzt. Nicht ohne Grund wird uns eine Verfassungsgebende Volksversammlung verwehrt – denn dann könnte das Volk Instanzen installieren, die die größten Schweine vom übermäßigen Mästen an den politischen Trögen fernhalten könnte.

Freie Menschen

Die Freiheit des Menschen kann immer erst erreicht werden, wenn auch das Volk als die Summe der einzelnen Volksgenossen frei ist. Das liberale System geht einen anderen Weg: Es knechtet die Völker und verhindert den Widerstand dagegen, indem es dem atomisierten einzelnen Menschen die größtmögliche Freiheit und Selbstverwirklichung suggeriert. Dass hierbei weder der Einzelne noch das Ganze frei ist, bemerken dabei nur diese, die sich die verbriefte Freiheit nehmen wollen. Nur wer sich bewegt, spürt seine Fesseln. Erst die Befreiung des Menschen von liberal-kapitalistischen Dogmen, von Bevormundung, von Rede- und Denkverboten, von Überwachung, Bespitzelung und vom alles überschatteten materialistischen Geist kann die Grundlage schaffen, auch nach Außen ein freies und souveränes Volk zu sein.

Freies Europa

Die Abschaffung eines Konzerngebildes wie der „Europäischen Union“ kann den europäischen Völkern und Nationen die Freiheit garantieren. Ein von den Völkern nicht legitimiertes Gebilde von Konzernen und Lobbys, das den Kapitalismus und die größtmögliche Wirtschaftlichkeit zu seinen Maximen erhebt, ist der traurige Höhepunkt von Knechtschaft und Ausbeutung. Mit der „Europäischen Union“ verlieren die Nationen ihr Recht, selbst über sich zu entscheiden und legen ihr Schicksal in die Hände einiger weniger Repräsentanten, von denen nicht mehr erkennbar sein wird, wem sie Treue und Verbundenheit schwören… ihre Völker sind es nicht. Wir streben ein Europa der freien Vaterländer an, die nach Innen und Außen souverän und im Interesse ihrer Menschen handeln. Dies bedeutet nicht, die uns nachgesagte wirtschaftlich Abschottung von anderen Ländern. Aber erst ein Land, welches sich auch selbst ernähren kann, kann frei und gleichberechtigt handeln und niemals die von der EU angestrebten Wirtschaftsregionen Europas. Völker Europas, sprengt eure Ketten!

Freies Netz

Wir sind uns bewusst, nur Wenige zu sein und momentan, aufgrund eines schier übermächtigen Feindes, nur wenig Einfluss auf die zu rettenden Menschen nehmen zu können. Aber wir sind ein Anfang, die „Diamanten im Staub“, und das freie Wort wird sich seine Bahnen in einer Welt voll Lüge brechen. Unser Hannoveraner Nationaler Widerstand und die anderen Nationalisten in Hannover und der BRD dürfen erst der Anfang sein! Wenn sich in Deutschland und Europa freie Menschen im Nationalen Widerstand zusammenschließen und um die Freiheit des Wortes und die Freiheit der Völker kämpfen, kommt auf Dauer kein Regime der Welt gegen uns an!

„Frei geboren zu werden ist Schicksal, frei zu leben nicht
Und frei zu sterben, dass ist Pflicht!“

Kontakt:  nwhannover1@0x300.com

Nationaler Widerstand Hannover-unsere Reserveseite

Hier ein interessanter Beitrag zum Thema: Pack!