Hannovers Salafisten sind beleidigt..keine Koranverteilungen mehr

Nun war der Anblick dieser Mission in Hannover schon alltäglich. Dort ein Koran und dort ein Koran. Die metapolitische Gegenwehr aller Patrioten zeigt nun erste Wirkungen. Einer NP Meldeung vom 27.10.2016 zufolge haben sich die Berufsislamisten nun aus Hannover verzogen.

img_0008

Zitat aus der NP vom 27.10.2016

„. Aus für die Koranstände: Die Salafisten der Kampagne „Siegel der Propheten“ (SdP) haben die Verteilung von Koranen in der Innenstadt aufgegeben. „Letztmalig ist ein Infostand von ,Siegel der Propheten‘ in Hannover am 8. Oktober festgestellt worden“, sagt Frank Rasche, Sprecher des Niedersächsischen Verfassungsschutzes. Der Vereinsvorstand um Gründer Erol Selmani, der aus NRW stammt, hatte im Internet bekannt gegeben, dass SdP ab dem 10. Oktober die Koranstände mit sofortiger Wirkung einstelle. Grund sei eine angebliche „mediale und innenbehördliche “

Die Gefahr, die von Koranständen ausgeht, ist nicht zu unterschätzen. Salafisten nutzen sie „zu einer ersten scheinbar unverfänglichen Kontaktaufnahme mit interessierten Außenstehenden“, erklärt Rasche. Insbesondere junge Menschen würden gezielt an die salafistische Ideologie herangeführt, die einfache Lösungen für komplexe Fragen anbietet.

Als nächstes würden Interessierte in die Szene eingebunden, „wo oftmals eine weitere Radikalisierung stattfindet“, so der Verfassungsschutzsprecher. Radikalisierung und auch Teilnahme am bewaffneten Kampf in Syrien und Irak seien „kein abstraktes Szenario“: Beweis dafür sind Personen aus Niedersachsen die sich dem Islamischen Staat angeschlossen haben. Rasche: „In mehreren Fällen ist belegt, dass diese sich vor ihrer Ausreise in die Dschihad-Gebiete an salafistischen Koranverteilprojekten beteiligt haben.“

hier weiterlesen

img_0007

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s