„ofW“ Linksextremisten haben Namen..aber keine Adressen

Nun sind Linksextremisten sehr neugierig wer so alles sich gegen ihresgleichen in Szene setzt. Kai Budler und Konsorten haben natürlich auch Adressen, haben auch Angehörige und Kinder. Die Adressen sind bekannt und kann jeder einsehen. Nun aber bekommt die Berliner Linksfaschistenszene Schnappatmung nachdem Hausbewohnerprotokolle auftauchten.

Protokolle

Gern setzen wir Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit. Die Linkschaoten möchten ihre Spackobuden nicht räumen…ja weil dort Asylanten hinein sollen.

Foto Linksextremisten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s